Presse:2016 11 21 Aachener Zeitung über "Es spukt im Haus der Stadt"

aus LuftschiffWiki - http://www.luftschiff.org/
Wechseln zu: Navigation, Suche


Aachener Nachrichten vom 21.11.2016, Seite 23 / Lokales Düren

Angemerkt

Kontroverse Diskussion

Dass Uli Winters wegen einer Mandelentzündung seine Teilnahme an der Geburtstagsgala fürs Haus der Stadt am Freitagabend absagen musste, war für Dieter Powitz und Klaus Fehling eine absolute Katastrophe. Der Abend war auf Winters zugeschnitten, die Moderationstexte eigens für den Dürener geschrieben. Kurzfristig ist Sonja Kling eingesprungen - und hatte nur zwei Stunden Zeit zum Proben. Natürlich kann man trefflich darüber streiten, ob es unter diesen Voraussetzungen besser gewesen wäre, die Veranstaltung komplett abzusagen. Ich glaube, dass es richtig war, sie - trotz aller Schwächen - durchzuführen. Und es war auch mutig und richtig, zum Geburtstag des Hauses der Stadt eben nicht auf den herkömmlichen Festakt zu setzen. " Wir wollten uns der wechselhaften Geschichte des Hauses anders nähern" , hat Dieter Powitz es gestern formuliert. " Auf humorvolle Art und Weise." Mit dem Abend sollte niemand beleidigt und niemandem geschadet werden. " Und das ist auch nicht passiert" , sagt Powitz. " Aber unser Konzept hat nicht funktioniert. Wir wollten mit der Geburtstagsrevue eine lebhafte Diskussion entfachen und das Haus der Stadt im positiven Sinn wieder ins Gespräch bringen." Vermutlich wird in den kommenden Wochen in der Tat über den Freitagabend noch viel und kontrovers diskutiert werden. Diese Diskussion muss und wird Dieter Powitz aushalten - im besten Fall führt sie dazu, dass die Dürener sich neu mit ihrem Theater auseinandersetzen. S. Kinkel